Montag, 1. Dezember 2014

Mandarinen Omlett - Ein Klassiker kehrt zurück


Neulich wurde ich gefragt ob ich diese Omletts gefüllt mit Sahne und Mandarinen kenne. Aber sicher doch, ein Klassiker aus meiner Kindheit.



Kaum gehört und schon kamen die Erinnerungen an diese leckeren Teilchen. Also, schnell ab in die Küche und los :

Mandarinen Omlett

Zutaten:

  • 4 Eier Gr. M
  • 120 g Zucker
  • 80 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • Mandarinen aus der Dose
  • Schlagsahne
  • Sahnesteif
  • Puderzucker
- Eier tennen
- Eiweiß sehr steif schlagen
- Eigelb und Zucker lange und kräftig rühren (sollte richtig schaumig sein!!!)
- Mehl und Speisestärke sieben und vorsichtig unter den Eigelbschaum heben
- Eischnee ebenfalls vorsichtig unterheben
- Backblech mit Backpapier auslegen
- je ein Klecks Teig auf das Backblech geben und zu Kreisen verteilen (siehe Foto), Durchmesser ca.12 cm


Teigkreise


- Umluft, vorheizen, 180° C, 8 min backen (Teig darf nicht dunkel werden)
- fertige Omlett auf ein Küchentuch stürzen, Backpapier abziehen
- sofort die Omlett hälftig zusammenklappen und auskühlen lassen (wartet man zu lange, brechen diese)



hälftig zusammenklappen

- Sahne + Sahnesteif steif schlagen und mit einem Spritzbeutel in die Omletts füllen (Spritztülle nach Belieben)

- Mandarinen in die Sahne geben
- gefüllte Omletts mit gesiebtem Pudezucker bestäuben
- fertig
Rezept ergab 8 Omletts - 2 bereits verspeist


Bei mir ergab es 8 Omletts - abhängig von der Größe der Kreise.Es gibt auch extra einen Streichring für Omletts, Preis ca.15 € - ob sich dies lohnt muß jeder für sich entscheiden.... da dieser Streichring dem Ring für große Seifenblasen ähnelt, wäre dies auch mal ein Versuch wert.


Die Teilchen waren schneller gegessen als gebacken 



Spaß beiseite, nicht viel Aufwand und superlecker - Füllmenge der Sahne nach Belieben, dies hier auf meinem Foto hatte weniger Sahnefüllung, ich wollte meins nicht so prall .


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen