Dienstag, 24. März 2015

Butterkekskuchen

Heute gibt es mal ganz einfach mal ein tolles Rezept. Dieses habe ich vor längerem mal auf Chefkoch gefunden und ich muß sagen dieser Kuchen ist einfach nur lecker.

Zutaten:

Boden

  • 250 gr Margarine
  • 250 gr Zucker
  • 4 Eier
  • 250 gr Mehl
  • 1 Tl Backpulver
Belag
  • 800 gr Himbeeren
  • 2 Pck Vanillepudding (Pulver zum Kochen)
  • 1/2 L Wasser
  • Himbeersirup
  • 1 Eßl Zucker
  • 1 Packung Butterkekse
  • 4 Becher Schlagsahne
  • 4 Pck Sahnesteif
  • 1 Eßl Zucker
- Margarine, Zucker und Eier in eine Rührschüssel geben
- schaumig schlagen
- Mehl und Backpulver unterheben
- bei ca. 175° 20 Minuten backen

- Wasser, Puddingpulver, Himbeersirup und verrühren
- Masse aufkochen lassen
- Himbeeren sofort unterrühren
- etwas abkühlen lassen
- Himbeerpudding den Kuchenboden verteilen
- Sahne, Sahnesteif und Zucker steifschlagen
- auf die Himbeermasse geben
- mit Butterkeksen belege
- am Besten über Nacht im Kühlschrank lagern, dann werden die Kekse schön weich

Ich verwende die rechteckige Zenker-Form, welche es neulich bei ALDI gab.

Normalerweise wird dieser Kuchen mit den klassischen Butterkeksen belegt, ich nehme aber gerne die Mini-Butterkekse, so kann man die Kuchenstücke in beliebiger Größe schneiden, viele möchten bei einer Kuchentafel lieber kleinere Stücke

Statt Himbeeren geht auch sehr gut Rote Grütze, weiteres Obst habe ich noch nicht probiert, für mich ist dies einfach ein erfrischender "rote-Früchte-Kuchen".

Wer keine Lust hat einen Boden zu backen, kann diesen ebenso aus zerkrümelten Butterkeksen + Butter machen, ich bevorzuge den o. g. Boden.



Mit eingefärbter Sahne, läßt sich dieser Kuchen auch einfach dekorieren


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen