Sonntag, 15. März 2015

Muffin mit Himbeertopping und Herzpraline

Da ich noch einige Pralinenhohlkörper hatte und es mir nicht nach Pralinenherstellung war, habe ich überlegt was ich noch damit machen könnte, hier das Ergebnis:




Muffins:

  • 150 gr Mehl
  • 3 gestr. Tl Backpulver
  • 1 Pck Vanillepuddig
  • 1 Pck Vanillinzucker
  • 125 gr Zucker
  • 4 Eier
  • 150 gr Butter oder Margarine
  • 1 Eßl Milch
  • ggf. 12 Muffinförmchen (verwende ich immer)
- Butter/ Margarine zerlassen und abkühlen lassen
- "trockene Zutaten" in eine Schüssel geben und mischen
- Zucker und Vanillinzucker hinzufügen
- alles vermischen
- Eier, zerlassene, abgekühlte Butter/ Margarine  sowie Milch hinzufügen
- alles gut durchrühren
- Teig in die Förmchen verteilen
- im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 20-25 Min backen
- Muffins auskühlen lassen

Topping:
  • 2 Becher Schlagsahne
  • 1 Pck Himbeer-Sahne-Creme
  • 12 weiße Pralinenhohlkörper in Herzform
- Sahne in eine Schüssel geben und kurz anschlagen
- Cremepulver hinzufügen und auf niedrigster Stufe durchrühren
- Masse min. 2 Min auf höchster Stufe schlagen
- Topping auf die erkalteten Muffins und in die Pralinenhohlkörper spritzen (Tülle nach Belieben)
- gefüllte Pralinen auf das Topping setzen
- im Kühlschrank ca. 2 Std kühlen

Schmeckt superlecker, Creme kann nach Geschmack durch eine andere ersetzt werden, ebenso die Muffins. Könnte mir dies auch super mit Schokomuffins und einem Latte-Macchiato-Topping vorstellen. 

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt - einfach mal testen.




 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen