Sonntag, 4. Juni 2017

Blaubeer-Muffins / Heidelbeer-Muffins

Ich hatte noch ein paar Blaubeeren (auch Heidelbeeren genannt) übrig und diese einfach für Muffins verarbeitet. Das Rezept ist einfach und schnell zubereitet. Die Muffins schmecken heiß und kalt superlecker

Blaubeer-Muffins

Zutaten
  • 280 ml Buttermilch
  • 2 Eier Gr. M
  • 85 g zerlassene Butter
  • 400 g Mehl
  • 175 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zitronenzesten
  • 1 TL Backpulver
  • 250 g Blaubeeren
Zubereitung
  1. Buttermilch, Eier und Butter gut aufschlagen
  2. Mehl, Zucker, Salz, Zitronenzesten und Backpulver mischen, hinzufügen und kurz zu einer homogenen Masse verrühren
  3. Blaubeeren unterheben
  4. Muffinbackblech mit Muffinförmchen auslegen, Teig einfüllen
  5. im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 20 Minuten backen - Stäbchenprobe!
  6. Kurz abkühlen lassen und aus der Backform nehmen
  7. entweder warm verspeisen oder, wer es so lange aushalten kann ;) , erkalten lassen
 

 Ich habe diese Muffins auch schon in Eisbecher gebacken, allerdings muss da die Backzeit und evtl. Temperatur angeglichen werden. Dies ist von der Füllmenge abhängig. Lieber etwas mit der Backtemperatur runter gehen und dafür länger backen. Eine Stäbchenprobe sagt euch wann die Muffins fertig sind.
Der Vorteil der Eisbecher ist, dass die Muffins praktisch zu einem Picknick mitgenommen werden können und auch der Verzehr der köstlichen heißen Blaubeer-Muffins ist einfacher.